Bogenschiessen in Kick-off, Tagungen oder Management-Offsites

Das jährliche Kick-off steht an, ein Management-Offsite oder eine Vertriebstagung … und damit für viele Unternehmen auch die Frage: was können wir neben den fachlichen Themen noch anbieten, um die Teilnehmer begleitend auf die Themen der Tagung einzuschwören oder den Zusammenhalt zu fördern? Wie kann man das Angenehme und das Nützliche gut verbinden? Wie kann man vielleicht sogar ein Führungskräfte-Coaching daran anknüpfen?

Hier bietet sich das Bogenschiessen hervorragend an, denn es fasziniert die meisten Menschen und ermöglicht – nach dem langen Sitzen im Tagungsraum – die Vertiefung von Themen bei körperlicher Bewegung.

Dabei gibt es fast keine körperlichen Restriktionen, denn solange die Teilnehmer eine aufrechte Haltung einnehmen können (stehend oder sitzend), können sie – nach einer sauberen Anleitung – auch einen Bogen führen. Anders als z.B. bei einem Hochseilgarten, bei dem erfahrungsgemäß immer einige Teilnehmer aufgrund körperlicher Einschränkungen oder gar Höhenangst nicht mitmachen, bietet das Bogenschiessen die Möglichkeit, alle Teilnehmer an der Erfahrung teilhaben zu lassen. Und es macht riesigen Spaß!

Wie kann so etwas aussehen und ablaufen?

Zielsetzung:
Einbindung einer Bogen-Session in den Gesamtablauf zur Unterstützung eines oder mehrerer Themen der Veranstaltung.

Themen können z.B. sein:

  • Ziele setzen
  • Gemeinschaftlich Ziele erreichen
  • Loslassen können (speziell für Führungskräfte)
  • Zusammenarbeit im Management-Kreis
  • Anspannung und Entspannung
  • Aufmerksamkeit und Achtsamkeit nach innen
  • Die eigene Mitte finden
  • Balance
  • oder einfach mal Dampf ablassen

Die thematische Einbindung bzw. welches Thema das Bogenschiessen unterstützen soll, kann kurz vor der Veranstaltung gemeinsam festgelegt werden.

Ablauf einer ca. 3-stündige Bogen-Session:

1. Einstimmung in das Bogenschiessen

  • „Bogen spannen“ zwischen dem Thema und dem Bogenschiessen
  • Wer hat welche Erfahrungen mit dem Bogenschiessen?
  • Was verbinden Sie damit? Was reizt Sie?
  • Ein bisschen Geschichte zum Bogenschiessen

2. Sicherheitsaspekte und die Regeln für die nächsten Stunden

3. Materialausgabe

  • Schutzausrüstung (Arm- und Fingerschutz)
  • Bogen (Langbogen)
  • Pfeile

4. Anleitung zum Spannen des Bogens

5. Kleine Materialkunde

6. Einführung und Üben der Grundstellung

  • zunächst ohne Bogen
  • dann mit Bogen
  • dann mit Bogen und Pfeil

7. Der erste Schuss

  • 3 Pfeile unter Anleitung
  • jeder einzeln

8. Freies Schießen

  • eine oder mehrere Serien (je 12 Pfeile)
  • in kleinen Gruppen von 2-3 Personen

9. Gruppenübungen, z.B.

  • 2er Gruppen, einer schießt und der Partner korrigiert die Haltung (unterstützt das sich gegenseitig Unterstützen)
  • Mentale Einstimmung auf das zentrale „Thema“ der Veranstaltung, und dann Schießen in kleinen Gruppen, dabei innere Verbindung mit dem Thema
  • Ankerpunkt finden
  • etc.
  • Es gibt zahlreiche Themen, die hier ihre Verankerung finden können und die entweder die Gruppenzugehörigkeit fördern oder auch das Thema Ziele unterstützen. Es ist 1 Übung angedacht, die ganz kurzfristig am selben Tag festgelegt werden kann, um Themen, die z.B. im Laufe der Tagung aufgetaucht sind, aufzugreifen und zu verstärken.

10. Abschluss-Session:
Gemeinsames Synchron-Schießen in Formation, dabei innere und äußere Verbindung mit dem zentralen Thema herstellen. In der Regel sind dafür 1-3 Schüsse ausreichend.

Zur Verfügung stehendes Material:

  • 8 Langbögen in unterschiedlichen Stärken, teilweise Rechts-/ Linkshandbögen
  • Pfeile in ausreichender Anzahl
  • Arm- und Fingerschutz in ausreichender Anzahl
  • Pfeilfangnetz 3×3 Meter
  • 1 Stroh-Scheibe und 1 Foam-Scheibe

Die Teilnehmer benötigen wetterfeste, langärmelige Kleidung und festes Schuhwerk.

Holen Sie sich hier Ihr individuelles Angebot:
info@wirksamkeitscoach.de
www.wirksamkeitscoach.de/kick-off-tagung-offsite-bogen